Entdeckertour für kleine und große Naturliebhaber

Entdeckertour für kleine und große Naturliebhaber

Bockelnhagen hat eine Attraktion für Wanderer und Naturliebhaber mehr: den Baumlehrpfad. Auf insgesamt acht Schau- und Infotafeln werden Flora und Fauna des Waldes auf dem Rundweg zur Allerburg näher gebracht. Eine große Schutzhütte lädt zudem zum Rasten und Verweilen ein.

Mit der Aufstellung der Lehrtafeln möchte die Gemeinde Sonnenstein den Blick für die Natur schärfen: Tiere an Spuren und Fährten erkennen, Bäume, Pflanzen und Sträucher zuordnen sowie die Bedeutung des Waldes für die Zukunft nachhaltig prägen. Themen wie die Nutzfunktion des Waldes; Rot-, Reh und Schwarzwild oder die Gefahren eines Waldbrandes werden anschaulich dargestellt und erklärt.

Im Bereich des ehemaligen Steinbruchs bzw. Zeltplatzes aufgestellt, kann die neue Schutzhütte von allen Interessierten genutzt werden. Sie soll sowohl als Unterstand Wetterschutz bieten als auch als Ruhe- und Rastplatz zur Erholung und Entspannung dienen. Weitere vier neue Bänke ermöglichen den Wanderern auch etappenweise entlang des Lehrpfades zu rasten.

Das Gesamtprojekt hat einen Umfang von ca. 15.000,00 Euro. Mit Hilfe der LEADER-Förderung hat die RAG Eichsfeld die Maßnahme mit knapp 10.000,00 Euro unterstützt. Die Ziele der Umweltbildung in Verbindung mit der Förderung des Tourismus und der Naherholung haben die Gremien der RAG überzeugt, die sich für den Zuschuss ausgesprochen haben.

Eingebunden in das Umfeld der Allerburg mit seinen zwei Wanderwegen stellt die Maßnahme eine wesentliche Bereicherung der Wanderinfrastruktur dar. „Ein tolles Angebot für alle Altersklassen“ freut sich Bürgermeisterin Margit Ertmer, die Einheimische und Gäste einlädt, den Lehrpfad zu erkunden. Es ist möglich an vielen Stellen in den Pfad einzusteigen oder auch nur einen Teilabschnitt zu gehen.

Durch die Errichtung des Baumlehrpfades soll die Attraktivität des Ortsteils Bockelnhagen sowie der Gemeinde Sonnenstein für Bewohner und Feriengäste gesteigert werden. „Wanderern, Kindergartenkindern, Schulklassen und anderen Interessensgruppen wird mit den Lehr- und Informationstafeln ein umfangreicher Einblick in die heimische Naturregion gewährt und die Wertschätzung dafür nachhaltig gesteigert“, betont Ertmer.