Der aktuelle Newsletter der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume wartet erneut mit interesannten Hinweisen zu Wettbewerben und Veranstaltungen rund um unser Herzensthema, der Entwicklung der ländlichen Region, auf.

 

Der erste Aufruf zur Antragseinreichung für die Errichtung öffentlicher Ladeinfrastruktur gemäß der Richtlinie des Freistaates Thüringen zur Förderung der Elektromobilität – E-Mobil Invest ist gestartet und läuft bis zum 31.08.2022.

Mit diesem Aufruf werden bis zu 1,0 Mio. Euro Fördermittel für den Neuaufbau von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur in Thüringen bereitgestellt.

Zum Abschluss der aktuellen Förderperiode führen die thüringischen LEADER_RAGn eine Abschlussevaluierung der letzten Förderperiode (2015 - 2022) durch.

Förderung von 24-Stunden-Läden auch in 2022 

Auch im Jahr 2022 fördert der Freistaat Thüringen die Etablierung von 24-Stunden-Dorfläden oder Verkaufsautomaten, die Tag und Nacht zugänglich sind. Förderanträge können bis zum 30. Juni 2022 beim Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum, Zweigstelle Stadtroda, Am Burgblick 23, 07646 Stadtroda eingereicht werden. Weitere Erläuterungen sind der Presseinfor-mation des TMIL zu entnehmen:

Die Gremien der Regionalen Aktionsgruppe (RAG) Eichsfeld konnten im Frühjahr 2022 über die eingegangenen Projektanträge gleich zweier Aufrufe beraten. So endete am 15. Januar die Einreichungsfrist für das Thema Digitalisierungsvorhaben kommunaler Projektträger.

24-Stunden Dorfläden werden auch 2022 gefördert 

Auch in diesem Jahr wird die Etablierung von Tag-und-Nacht- bzw. 24-Stunden-Dorfläden gefördert. Förderanträge für die wohnortnahe Versorgung können bis zum 30. Juni beim Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländichen Raum eingereicht werden. Informationen zu den Förderbedingungen finden Sie auch auf der Internetseite des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Zur Unterstützung ehrenamtlich getragener Organisationen in strukturschwachen und in ländlichen Räumen hat die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) das Förderprogramm „Engagement gewinnen. Ehrenamt binden. Zivilgesellschaft stärken“ ausgerufen.

Mit dem Programm werden Engagement- und Ehrenamtsstrukturen sowie innovative Projekte zur Nachwuchsgewinnung im Engagement mit bis zu 2.500 Euro gefördert. Die Anteilsfinanzierung erfolgt in Höhe von 90 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten.

Antragsberechtigt sind:

DVS Newsletter erschienen 

Viel Spaß beim neuen Newsletter der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume, wieder mit vielen Informationen zu Förderprogrammen.

https://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/fileadmin/Redaktion/Seiten/Service/Publikationen/Newsletter/landaktuell_3_2022.pdf

Förderaufruf "Mehr Natur in Dorf und Stadt" 

Der thüringenweite Wettbewerb „Mehr Natur in Dorf und Stadt“ wird 2022 zum zweiten Mal in Thüringen ausgerufen, um speziell Projekte für den Insektenschutz im Siedlungsbereich zu fördern. Die Anträge sollen formgebunden bis zum 25. April 2022 beim Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) eingereicht werden.

Seiten