Ideen zur Mitgestaltung der Region gesucht 

Anträge für LEADER Fördermittel können bis 30.10.2018 eingereicht werden! Innovativ-Projekte mit einem Mehrwert für das Eichsfeld belohnt die Regionale Aktionsgruppe (RAG) Eichsfeld mit Fördermitteln aus dem LEADER Programm. Kommunen, Kirchengemeinden, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen aus dem Landkreis können die Projektanträge noch bis zum 30. Oktober 2018 einreichen, um sich für die Förderung zu bewerben. „Ob Naturschutz, Brauchtum, Tourismus, Bildung oder Wirtschaft – alles was das Eichsfeld als ländliche Region bereichert, ist grundsätzlich denkbar“, so Daniel Fiedler vom Regionalmanagement. Detaillierte Informationen zum aktuellen Projektaufruf und zur Antragstellung finden Sie auf der Internetseite der RAG Eichsfeld www.rag-eichsfeld.de.

Soziale Isolation im Alter? Fehlanzeige mit dem neuen Angebot des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes: ein Beratungsmobil ist nun offiziell auf Eichsfelder Straßen unterwegs, um Senioren, Pflegebedürftige und ihre Angehörigen in Fragen zum Thema Pflege zu beraten.

Das Beratungsmobil wurde offiziell am Donnerstag, den
27. September 2018 im DRK Seniorenzentrum in Leinefelde-Worbis vorgestellt. Die Idee ist simpel und einmalig in unserer Region: Ehrenamtliche fahren direkt zum Wohnhaus oder zu zentralen Plätzen in den Dörfern und besuchen Ältere damit an einem neutralen Ort.

Bundesweites LEADER-Treffen in Arnstadt 

Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) lädt herzlich zum bundesweiten LEADER-Treffen

am 5. und 6. November 2018

in Arnstadt im Hotelpark Stadtbrauerei

ein.

Mitglieder der Regionalen Aktionsgruppe (RAG) Eichsfeld haben kürzlich im Rahmen eines Bilanzworkshops die Ergebnis-se der bisherigen Arbeit bewertet. Das Ziel, das Eichsfeld als ländliche Region zu stärken, wurde in der ersten Hälfte der aktuellen Förderperiode bereits mit einer Vielzahl von Projektvorhaben unterstützt. Bis zum 30. Oktober 2018 können wieder Projektideen für eine Förderung in 2019 und 2020 an das Regionalmanagement herangetragen werden.

Auslobung des Thüringer Zukunftspreises 2018 

Haben Sie eine Idee, die das Zusammenleben der Menschen verändert?

Bringt Ihr Projekt ein ganzes Dorf auf die Beine? Oder haben Sie den entscheidenden Impuls für das generationenübergreifende Miteinander in der Zukunft?

Dann bewerben Sie sich um den „Thüringer Zukunftspreis“ 2018!

Die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, besucht mit ihrer Dialogreihe zum ländlichen Raum auch Nordthüringen.

Dazu lädt sie alle Interessierten am:

Mittwoch, 05. September 2018 

von 17 bis 19 Uhr

Das Fachforum zum Thema:
 
Aktives Leerstandsmanagement in ländlich-peripheren Räumen - Nützliches Instrumentarium oder aussichtslose Anstrengung?
Aufwand & Nutzen - Erfolgsfaktoren & Stolpersteine
 
findet am:
 
Donnerstag, den 27.

Im Rahmen ihrer 2. Sommertour 2018 besuchte Ministerin Keller am 30.07.2018 den Skywalk auf dem 486 Meter hohen Sonnenstein bei Holungen. Der Skywalk ist ein Projekt der Gemeinde Sonnenstein und wurde durch die Regionale LEADER Aktionsgruppe (RAG) Eichsfeld gefördert. Die LEADER-Manager Daniel Fiedler und Katrin Oberthür begrüßten die Ministerin bei herrlichem Sonnenschein und informierten über die Arbeit der RAG sowie über das Projekt Skywalk.

Von den insgesamt 14 Metern Gesamtlänge ragen 9 Meter des Stegs über die Klippe und eröffnen einen atemberaubenden Einblick in die Natur. Der 5,2 cm dicke Glasboden verspricht bei der Begehung schwindelerregenden Nervenkitzel. Die rund 200.000 Euro teure Investition wurde mit etwa 100.000 Euro aus EU-Mitteln unterstützt.

Es ist wieder soweit. Die Regionale Aktionsgruppe (RAG) Eichsfeld startet ab sofort den nächsten Projektaufruf. Gesucht werden innovative Projekt-ideen mit einem Mehrwert für die gesamte Region. Es können sich Kommunen, Kirchengemeinden, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen aus dem Landkreis um eine Förderung bewerben. Die Projektideen sind bis zum 30. Oktober 2018 beim Regionalmanagement einzureichen.